Schwarze Bohnenpasta mit Pesto

In Kategorie: Rezepte
schwarze bohnen pasta

An manchen Abenden habe ich das Gefühl, dass mir ein leichteres Essen gut tut. Dann versuche ich Fette und Kohlenhydrate zu reduzieren. Da wir immer gerne Pasta essen freue ich mich auch über die zahlreichen Alternativen aus Hülsenfrüchten. Ich habe schon viele ausprobiert und muss sagen wirklich gut sind aber nicht alle. Die Pasta aus schwarzen Bohnen schmeckt auch etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit der richtigen würze doch ganz gut. Und mal ehrlich wer liebt keine Pesto Pasta? Wir mischen zu der Pasta immer noch Gemüse, zum Beispiel: Blumenkohl, Zucchini, Brokkoli oder Erbsen.

Für 2 Portionen brauchst du:

  • 200 g schwarze Bohnen Pasta
  • 1 kleinen Blumenkohl
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Pinienkerne
  • 30 g Parmesan
  • 1 El Olivenöl
  • etwas Wasser
  • 5 Kirschtomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili

Zu Beginn einen Topf mit Wasser aufstellen und den Blumenkohl putzen. Für das Pesto die Pinienkerne leicht rösten und im Anschluss in ein hohes Gefäß umfüllen. Basilikum waschen, Knoblauch abziehen und beides mit dem Parmesan zu den Pinienkernen geben. Das Olivenöl dazugeben mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Pürierstab zu einer Creme mixen. Ist die Masse zu fest nach und nach etwas Wasser dazugeben, aber Vorsicht es wird schnell zu flüssig.
Wenn das Wasser kocht kannst du den Blumenkohl dazugeben und im gleichen Wasser die Pasta nach Packungsangabe kochen.
Wenn die Nudeln gar sind, gießt du das Wasser ab und mischst im Topf das Pesto unter. Jetzt schmeckst du alles noch einmal ab und gibst nach bedarf auch etwas Chili dazu. Nun kann die Pasta auf den Teller und ein paar klein geschnittene Kirschtomaten darüber.
Lass es dir schmecken und bis bald,
deine Lisa.



you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.