Salat vom Rotem Reis – Heiss auf Reis Teil 2

In Kategorie: Rezepte
salat vom rotem reis

Hallo meine Lieben,

heute habe ich einen super erfrischenden und leichten Reissalat für euch. Durch die Orange bekommt er noch eine herrliche süßliche Note. Gerade jetzt zum Jahresanfang eine willkommene Abwechslung. Im Sommer beim Grillenkönnt ihr den Salat aber auch immer auf den Tisch stellen.

 

Zutaten für 4 Portionen Salat vom rotem Reis

  • 250g Roter Reissalat vom rotem reis
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Romanaherz
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 4 Orangen
  • 2 El Tandooripulver oder Paste
  • 2 El Reisessig
  • 1 El Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel nach belieben
  • nach Belieben noch ein Paar Löffel Naturjoghurt
  • Kresse ( ich habe selbst gezogene Senfkresse verwendet ♥)

Zubereitung

Zuerst den Reis waschen, solange bis das Wasser klar ist. Nun den roten Reis mit reichlich Wasser, einem Lorbeerblatt und etwas Salz ca. 20 Minuten kochen. ( Ich koche Naturreis immer mit mehr Wasser und gieße es am Ende ab ) In der Zwischenzeit den Romanasalat und die Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden und zur Seite stellen. Die Orangen am Besten filetieren, schmeckt einfach besser ohne die Zwischenhäute ;-), den Saft dabei unbedingt aufheben.
Wenn der Reis gar ist, das restliche Wasser abschütten und den roten Reis in eine Schüssel geben. Jetzt den Essig und den Orangensaft über den noch warmen Reis geben und gut vermischen Im Anschluss das Tandooripulver, Salz, Pfeffer und etwas Agavendicksaft dazu geben. Jetzt erst das Sesamöl dazugeben, ich finde immer dass sich die Aromen besser verteilen, wenn man das Öl als letztes dazu gibt ;-).
Bis dahin könnt ihr den Salat vom rotem Reis auch schon einen Tag vorher zubereiten.
Kurz vor dem Servieren den Romanasalat und die Frühlingszwiebeln unterheben, mit Orangenfilets, etwas Naturjoghurt und Kresse garnieren.
Mit pflanzlichem Joghurt oder auch ohne habt ihr auch einen super leckeren veganen Salat.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen und lasst euch den etwas anderen Salat schmecken.
Bis bald,
eure Lissi ♥

 



you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.