Saftiger Zwetschgenkuchen mit Streuseln

In Kategorie: Rezepte
saftiger Zwetschgenkuchen

Die Abende werden frischer, die Früchte an den Bäumen reifen, es geht langsam auf den Herbst zu. Für uns aber auch eine tolle Zeit, denn jetzt gibt es die ersten Birnen und Zwetschgen zu ernten. Und was darf nie im Spätsommer fehlen? Genau! Ein leckerer Zwetschgenkuchen.
Obwohl ich inzwischen schon reichlich Rezepte für Zwetschgenkuchen habe, lass ich es mir nicht nehmen, dieses Jahr auch wieder ein neues zu kreieren.
Dazu muss ich auch nicht viel sagen, denn die cremige Quarkschicht, saftige Zwetschgen und die aromatischen Zimtstreusel sprechen für sich.

Für ein Backblech benötigst du:

  • 1 kg Zwetschgen ohne Stein

    Für den Teig
  • 375 g Mehl
  • 175 g Butter, zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Tl Backpulver

    Für die Creme
  • 750 g Quark
  • 300 g Zucker
  • 1 Ei
  • Mark einer Vanilleschote
  • 600 ml Milch
  • 2 Päckchen Puddingpulver Vanille

    Für die Zimtstreusel
  • 175 g Mehl
  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 125 g Zucker
  • 1 El Zimt

Zu Beginn, die Zwetschgen entsteinen, vierteln und zur Seite stellen. Jetzt wird die Creme vorbereitet, dafür in einer großen Schüssel den Quark mit Zucker, Vanille und Ei glatt rühren. Das Puddingpulver in etwas Milch anrühren und die restliche Milch erhitzen. Das Puddingpulver nun in die heiße Milch einrühren und einmal kurz aufkochen lassen. Nun muss der Pudding schnell in die Quarkmasse gerührt werden, so dass keine Klümpchen entstehen. Die Fertige Creme nun abdecken und bei Seite stellen.
Jetzt werden die Streusel zubereitet, dafür die alle Zutaten verkneten, bis krümelige Streusel entstanden sind. Die Schüssel auch noch kurz auf die Seite stellen.
Für den Teig einfach alle Zutaten zusammen rühren , bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Das Backblech einfetten und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.
Als nächstes die Creme gleichmäßig auf dem Blech verteilen. In der Zwischenzeit, kannst du den Backofen auf 170°C vorheizen.
Jetzt sind die Zwetschgen an der Reihe, sie werden in Reihen auf die Creme gelegt und zum Schluss mit den Streuseln bedeckt.
Das Blech muss nun für ungefähr 40 Minuten in den Backofen. Achte darauf, dass der Kuchen nicht zu dunkel wird, damit er schön saftig bleibt.

Ich wünsche dir viel Spaß beim zubereiten und lass es dir schmecken.
Bis bald, deine Lisa.



you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.