Rosenkohl Bowl mit knusper Kartoffeln

In Kategorie: Rezepte
wintergemüsebowl

Wir lieben Rosenkohl und wenn du ihn nicht magst gib ihm eine Chance. Oft liegt es an der Art der Zubereitung ob er dir schmeckt oder nicht.
In Begleitung von frischen Gemüse und knusprigen Kartoffeln, wird er hier perfekt als cremige Stampf in Szene gesetzt.

Für 2 bis 3 Portionen brauchst du:

  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Tl Natron
  • Salz
  • 100 ml Öl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1/4 Rotkohl
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 große Karotte
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Parika
  • 1 Glas Kidneybohnen
  • 1 Romanasalatherz
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Schale Kresse
  • Schnittlauch
  • 2 El Frischkäse
  • Essig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Agavendicksaft
  • Muskat
  • Worcestersoße
  • Zimt

Knusperkartoffeln

Rosenkohlstampf

Zuerst den Rosenkohl putzen und halbieren. In leicht gesalzenen Wasser bissfest garen, dass Wasser abgießen und den Rosenkohl mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
Den Frischkäse, etwas Agavendicksaft, Salz, Pfeffer, Muskat und Worcestersoße dazu geben und alles abschmecken.
Wenn du möchtest kannst du jetzt noch frische Petersilie oder Schnittlauch dazu geben.

Gurkensalat

Die Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gurkenscheiben salzen und in ein Sieb geben. Nach etwa 10 Minuten kannst du das überschüssige Wasser ausdrücken und die Gurkenscheiben in eine Schüssel geben. Mit Essig ,Öl, Pfeffer, Salz und Agavendicksaft abschmecken und noch etwas fein geschnittenen Schnittlauch unter heben.

ROTKOHLSALAT

Das Rotkohl fein hobel und mit Salz, Pfeffer, Agavendicksaft und Essig würzen und kräftig kneten, damit die Blattstruktur aufbricht. Wenn das Kraut weicher ist kannst du Zimt und Öl dazugeben noch einmal durchmischen und abschmecken.

Die Kidneybohnen abgießen und abwaschen, das übrige Gemüse nach deinem Geschmack kleinschneiden und in einer Schüssel anrichten. Wenn du magst kannst du noch ein Dressing dazu machen, aber uns reicht es mit den 2 angemachten Salaten. Kürbiskerne oder Walnüsse wären auch noch ein spitzen Topping für diese Bowl.
Ich wünsche dir viel Spaß beim zubereiten und lass es dir schmecken bis bald,
deine Lisa.



you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.