Kartoffelbrei mit Roter Bete und Birne

In Kategorie: Blog, Kids Food, Rezepte

Je mehr Freunde Lilly nach Hause bringt, umso mehr merke ich, es gibt wirklich viele Kinder die nicht gerne Gemüse essen. Oft liegt es vielleicht an der Präsentation oder man gibt zu schnell auf, weil man nicht die ewigen Diskussionen haben möchte. Das kann ich auch sehr gut verstehen, aber an der Art und Weise wie wir unseren Kindern das Gemüse nahe bringen und eventuelle auch dem ein oder anderen Elternteil können wir sehr einfach beeinflussen.
Wusstest du, dass man Lebensmittel achtmal probiert haben muss, um zu Wissen ob man etwas mag? Aus diesem Grund geben ich trotzdem jedes mal etwas von dem verschmähten mit auf dem Teller, mal wird es gegessen mal nicht. Kinder entscheiden noch sehr oft über die Optik, ist etwas in ihren Augen ansprechend wird es auch viel unkomplizierter akzeptiert.
Einfach Tricks sind zum Beispiel, verschieden farbige Gemüse, unterschiedliche Formen z.B. Blümchen, Sterne… die sind auch ganz einfach gemacht und oft reicht das schon aus.

Heute habe ich ein Rezept für dich, was die meisten Kinder mögen. Kartoffelbrei ist für die meisten ein Leibgericht, verfeinert mit etwas Roter Bete wird die Farbe der Hit und die leichte süße der Birne unterstreicht es perfekt. Meine Mäuse waren direkt von dem knallpinken Püree begeistert.
Bei uns gab es als Beilage einfach gedünstete Erbsen und Vischstäbchen (von Vantsticfoods, Werbung selbst bezahlt)

Für 2 Erwachsene und 1 bis 2 Kinder benötigst du:

  • 500 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 200 g Rote Bete
  • 150 g Birne
  • 200 ml Haferdrink oder Milch
  • 1 El Margarine oder Butter
  • Salz
  • Muskat

Zuerst die Rote Bete schälen, in kleine Würfel schneiden und mit ca. 100 ml Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Den Deckel nicht auf den Topf geben, das Wasser soll verdampfen.
In der Zwischenzeit, die Kartoffel und die Birnen schälen und in Stücke schneiden. Wenn das Wasser bei der Roten Bete größtenteils verdunstet ist, kannst du die Kartoffel, Birne und Haferdrink dazugeben. Alles zusammen ungefähr 20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
Sind die Kartoffeln weich, kannst du den Herd ausschalten und die Margarine in den Topf geben. Jetzt mit einem Kartoffelstapfer ein Püree herstellen und je nach Alter der Kinder würzen. Nun kannst du auch schon anrichten und es euch schmecken lassen.
Ich richte gerne in einem Herzring oder einer anderen Form an, dann ist die Begeisterung noch größer.
Viel Spaß beim zubereiten und ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Kind.
Bis Bald, deine Lisa.



you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.