Heidelbeer-Mandel Schnecken

In Kategorie: Rezepte
Heidelbeer-Mandelschnecken

Hefeteig Schnecken sind bei uns immer besonders beliebt, darum lass ich mir auch immer wieder neue Ideen einfallen, um meine Familie glücklich zu machen.
Als momentanen Liebing haben sich die veganen Heidelbeerschnecken mit Mandelmus entpuppt. Die Kombination aus weichem Hefeteig, süß-herben Waldheidelbeeren und die leicht nussige Mandelnote, machen das Gebäck perfekt.
Falls du keine Heidelbeeren magst, passen auch gut Erdbeeren oder Johannisbeeren dazu, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Für 12 Schnecken brauchst du:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Haferdrink
  • 75 g Margarine
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 Tl Salz
  • 1/2 Vanilleschote
  • 25 g frische Hefe oder 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 3 El Mandelmus
  • 2 El Kokosblütenzucker
  • 200 g Waldheidelbeeren Tk

Für den Teig, den Haferdrink mit der Margarine erwärmen, Hefe und Zucker in der Milch auflösen. Die Mischung kurz beiseite stellen. Jetzt das Mehl mit Salz und Vanillemark in eine Rührschüssel geben und zusammen mit der Milchmischung zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wenn der Teig nicht mehr klebt, kannst du ihn mit einem Tuch abdecken und für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Wenn sich der Teig mindestens verdoppelt hat, kannst du ihn zu einem großen Rechteck ausrollen und mit dem Mandelmus bestreichen. Nun mit Kokosblütenzucker und den Heidelbeeren bestreuen. Den Teig von der langen Seite aus aufrollen und in scheiben schneiden. Die entstandenen Schnecken auf ein Backblech setzen und für nochmal 30 Minuten gehen lassen.
Nun den Backofen auf 250°C vorheizen und die Schnecken für 5 bis 10 Minuten backen.
Nach der Backzeit die Schnecken auf einem Gitter auskühlen lassen und dann servieren.
Ich wünsche dir viel Spaß beim zubereiten und lass es dir schmecken.
Bis bald, deine Lisa.



you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.