Götterquark

In Kategorie: Rezepte

Frühstück ! Eine der besten Mahlzeiten des Tages und manchmal muss es einfach eine große Portion sein. Wenn du aber trotzdem Kalorien sparen möchtest kommt hier das perfekte Rezept für dich.

Durch die Götterspeise und den Beeren hast du viel Volumen aber relativ wenige Kalorien. Der Magerquark hält aber trotzdem eine schöne Portion Protein für dich bereit.
So jetzt aber schnell an das Rezept, damit du morgen früh auch etwas leckeres auf dem Frühstückstisch stehen hast.

Tipp: Du kannst das auch spitze als Meal Prep einplanen 😉

Für 2-4 Portionen brauchst du:

– 400ml Wasser
– 3 El Xylit
– 1 Päckchen Götterspeise ( ich bevorzuge Himbeer oder Kirsch)
– 500g Magerquark
– 300g Beeren TK

evtl. Toppings
– frische Beere
– Hanfsamen
– Chiasamen
– Kokoschips ….

Zuerst bereite dir deine Schüsseln vor, je nachdem wieviel du essen magst. Ich teile es meistens auf 4 Schüsseln auf und Toppe mir diese dann morgen noch mit ein paar frischen Beeren und Hanfsamen. Geb nun in deine Schüssel die gefrorenen Beeren und stell sie parat.
In einem Topf bringst du nun das Wasser und den Xylit zum kochen, ist es einmal aufgekocht kannst du den Herd ausschalten und den Topf von der Platte ziehen.
Nun kannst du das Götterspeisenpulver (achte beim Einkauf darauf, dass du eins ohne zugesetzten Zucker kaufst) einrühren. Ist es vollständig aufgelöst kommt nach und nach der Quark dazu. Die nun entstandene Masse auf die Schüsseln verteilen und alles über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen einfach noch Toppings nach Wahl dazu geben und schmecken lassen. Wir lieben es alle und gerade an warmen Tagen ist es super erfrischend und lecker.
Viel Spaß beim Zubereiten und teile gerne das Ergebnis auf Instagram unter dem #kussundgenussrezepte bis bald
Lissi <3




you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.