Kuss & Genuss

Churros mit Punschdip

Kennst du das, überall sieht man diese eine Leckerei und irgendwann probiert man dann. Doch was ist dann oft de Fall? Als ich das erste mal Churros gegessen haben, war es die totale Enttäuschung.

Aber so schnell gebe ich mich damit ja nicht zufrieden, schließlich finden viele sie ja so lecker. Und siehe da, selbst zubereitet schmecken sie einfach bombastisch gut.

Passend zur Jahreszeit habe ich mich dieses mal für eine winterliche Variante mit Bittermandelaroma und Punschdip entschieden. Ich konnte gar nicht so schnell hinschauen, wie meine Familie sie weggefuttert hat.

Für 4 Portionen benötigst du:

  • 260ml Wasser
  • 50g Butter
  • 120g Mehl
  • 2 Tl Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 3 Eier
  • ca. 1 Liter Öl zum frittieren
  • etwas Vanillezucker zum wälzen
  • 300 ml Traubensaft
  • 3 El Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 5 Nelken
  • 1 Mandarine
  • 2 El Stärke

Für den Dip die Stärke mit etwas Traubensaft anrühren und auf die Seite stellen. Nun den Zucker mit der Zimtstange karamellisieren lassen und mit dem übrigen Traubensaft aufkochen, die Mandarine halbieren, mit den Nelken spicken und zu dem Traubensaft geben. Den Saft mit den Gewürzen ungefähr für 5 Minuten köcheln lassen und dann die Gewürze raus nehmen. Jetzt den Punsch aufkochen und mit der Stärke abbinden und in Schälchen abfüllen.

Für den Brandteig, das Wasser mit Butter, Salz, und Zucker aufkochen lassen. In die kochende Flüssigkeit das Mehl einrühren und abbrennen. Der Teig ist gut, wenn sich ein weißer Film auf dem Boden des Topfes bildet. Ich verwende zum rühren entweder einen Holzlöffel oder einen Teigschaber.

Den Brandteig in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.

Wenn der Teig ungefähr Handwarm ist, die Eier nacheinander unterrühren und mit dem Bittermandelaroma verfeinern.

Das Öl zum frittieren in einen Topf geben und vorsichtig auf 175°C erhitzen. Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und dann direkt in das heiße Fett spritzen. Am besten nimmst du dir ein Messer zur Hilfe um die einzelnen Churros zu portionieren.

Wenn sie goldgelb sind, aus dem Fett holen, in etwas Vanillezucker wenden und noch heiß mit dem Dip servieren.Lass dir die Churros schmecken und wenn du magst teile dein Ergebnis mit mir auf Instagram.

Ich wünsche dir einen wunderschöne Adventszeit und genieße schöne Familienmomente.

Bis bald, deine Lisa.

Zurück