Schokoladen Muffins – Die Pastinake Teil 2

In Kategorie: Rezepte
schokoladenmuffins

Hallo meine Lieben,

manchmal stöbere ich durch das Netz und suche verrückte Rezepte. Als ich das hier gesehen habe musste ich es gleich ausprobieren und wir waren wirklich begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass Muffins mit einem so hohen Gemüseanteil so lecker schmecken. Aber Pastinake mit Schokolade harmoniert echt wunderbar miteinander.
Das Rezept solltet ihr wirklich mal testen 😉

Zutaten für 12 Pastinaken Muffins

  • 300g Pastinake
  • 100g Mandeln gemahlen
  • 1 unbehandelte Orange
  • 200g Schmand
  • 250g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 120g Butter
  • 120g Ahornsirup oder Zucker
  • 2 Eier
  • eine Prise Salz
  • 3 El Kakaopulver
  • evtl. einen Schluck Milch

Zuerst müsst ihr den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit den Muffinförmchen vorbereiten. Die Orange heiß abwaschen und mit einer feinen Reibe die Schale abraspeln. Den Saft der Orange, zusammen mit der geschälten Pastinake, in einem Mixer fein pürieren. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und die Eier mit dem Zucker und der Orangenschale schaumig rühren. In den Eischaum zunächst den Schmand, Butter und dann das Pastinakenpüree dazugeben. Das Mehl mit dem Salz, Backpulver, Mandeln und Kakao vermischen und nach und nach zu der Masse geben. Ist der Teig zu fest könnt ihr noch etwas Milch dazu geben. Wenn ihr die gewünschte Konsistenz habt, den Teig in die Förmchen füllen und für ca. 20-25 Minuten backen. Wenn ihr euch nicht sicher seid ob die Muffins durch sind könnt ihr das mit einem Stäbchen testen.
Wer möchte kann auf die kalten Muffins noch etwas Schokoladenguss geben 😉 Ich habe hier einen Zitronenguss gemacht, was auch sehr lecker war^^

Ich wünsche euch viel Spaß beim backen und teilt gerne eure Erfolge mit mir. Ich würde mich auch sehr darüber freuen wenn ihr mir mal schreibt wie euch die Muffins geschmeckt haben. Bis bald eure Lissi ♥



you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *