Papayamuffins

In Kategorie: Rezepte
Papaya Muffins

Hallo meine Lieben,
heute habe ich für euch mal Muffins, die ganz anders schmecken als ihr erwartet, jedenfalls ging es mir so. Sie sind sehr schön saftig, aber ich empfehle euch sie am gleichen Tag zu essen, da sie am nächsten Tag etwas fester sind. Trotzdem bin ich von dem Geschmack begeistert und würde sie immer wieder machen. Ich hoffe sie schmecken euch und ihr habt viel Spaß beim Backen und Café trinken :-D. Bis bald,
eure Lissi<3

Zutaten

  • 1 Papaya
  • 150g Frischkäse
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 120g Weizenvollkornmehl
  • 140g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1/2 TL Muskat
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Ei
  • 140g Zucker
  • 125g Joghurt
  • 80ml Öl

Zubereitung

Zuerst heizen wir den Backofen auf 180°C vor und bereiten ein Blech mit Muffin Förmchen vor. Dann die Papaya halbieren, entkernen, schälen und mit dem Ingwer fein pürieren.
Den Frischkäse mit dem Vanillezucker schaumig rühren und zur Seite stellen. Das Mehl mit Zimt, Muskat und dem Backpulver mischen. Das Ei mit Zucker, Öl, Joghurt und dem Papayapüree vermischen und dann langsam die Mehlmischung dazugeben. So lange verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Jetzt den Teig zur Hälfte in die Förmchen füllen, dann einen Teelöffel von der Frischkäsecreme darauf geben und zum Schluss nochmal eine Schicht Teig darüber geben. Die Muffins auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.



you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *