Lachs mit Wokgemüse und Reis

In Kategorie: Rezepte
Lachs im Pfannkuchenmantel

Hallo meine Lieben,
heute habe ich für euch ein super leckeres Sommeressen. Wir lieben total Wokgemüse, ich finde es geht super schnell und schmeckt immer gut egal ob es draußen warm oder kalt ist. Vor allem kann man es super kombinieren mit Fisch, Fleisch oder auch Vegetarisch und meistens hat man dafür noch Gemüse im Kühlschrank. Ich hoffe ich kann euch mit diesem Rezept inspirieren und ihr probiert auch mal verschiedene Versionen aus. Ich würde mich auch sehr über Rückmeldungen und Erfolgsgeschichten von euch freuen. Viel Spaß beim Kochen und lasst es euch schmecken.
Bis bald,
eure Lissi<3

Zutaten

  • 200g Lachsfilet ( ohne Haut)
  • 150g Jasminreis ( ich finde das ist der beste Reis für asiatische Gerichte)
  • 1 Zucchini
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel
  • 1 Paprika
  • 3 Karotten
  • Gemüse was immer ihr möchtet
  • 1 Zitrone
  • 100g Mehl
  • 1 Ei
  • Sojasoße
  • Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • pr. Zucker
  • ein kleines Stück Inger
  • 1 Knoblauch Zehe

Zubereitung

Zuerst den Reis waschen und mit 450ml Wasser kochen. Den Lachs mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. Aus dem Mehl und dem Ei einen Backteig herstellen und den Fisch durch ziehen und mit etwas Öl anbraten bis der Teig leicht Farbe genommen hat. Dann den Lachs auf einen Teller geben und bei 100°C im Backofen ziehen lassen. In der zwischen Zeit das Gemüse klein schneiden und scharf anbraten. Wenn sich Röstaromen gebildet haben mit Sojasoße, Curry, Chili, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Jetzt einfach nur noch alles schön anrichten und schmecken lassen ;-).

Tipp: Wenn ihr es nicht so scharf mögt, lasst die Chili weg oder kocht ihn nicht mit, denn je länger ihr ihn mit kocht umso schärfer wird er.



you might also like

0 Kommentar(e)

Beitrag kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *